Die Entwicklung im Betonbau …

… erstreckt sich auf ein breites Feld, das nicht nur Material, Konstruktionen und Bauverfahren betrifft sondern auch Modellbildung und Normung einschließt. Dieser fachlichen Breite wird im heurigen „Grazer Betonkolloquium“ Raum gegeben mit dem Ziel, Neuentwicklungen rasch und effektiv in der Baupraxis zu etablieren. Darüber hinaus greifen wir wie jedes Jahr aktuelle Themen auf, die durch ausgewählte Fachvorträge und Ihren Diskussionsbeitrag vertiefend behandelt werden. In der diesjährigen Veranstaltung legen wir einen Schwerpunkt auf das Bauen im Bestand, beginnend bei der Zustandsbewertung bis hin zu Sanierungs- und Verstärkungsmaßnahmen. Die Planung und Ausführung von wasserdichten Bauwerken so wie die wissenschaftlichen Hintergründe dazu bilden unseren zweiten Schwerpunkt.  Auf die Verknüpfung der Betontechnologie mit der konstruktiven Durchbildung legen wir dabei wieder großes Augenmerk. Besonders am Herzen liegt uns der wissenschaftliche Nachwuchs, der eingeladen ist, seine aktuellen Forschungsergebnisse in Form eines wissenschaftlichen Fachbeitrags im Tagungsband und einer Posterpräsentation vor Ort zu publizieren. Die Verleihung des Best Paper Awards bildet den Höhepunkt des traditionellen Gesellschaftsabends in gemütlicher Atmosphäre am Grazer Schloßberg.

Wir freuen uns auf interessante und gemütliche Stunden mit Ihnen im grünen Herzen Österreichs.

Die Tagungsbände der Betonkolloquien 2012 und 2014 können über den Verlag der TU-Graz bezogen werden.

Nachhaltig Bauen mit Beton
Tagungsband 2014
Die Vielseitigkeit eines Baustoffes
Tagungsband 2012
Festschrift zum 75 Geburtstag von Prof. Lutz Sparowitz
Festschrift zum 75 Geburtstag von Prof. Lutz Sparowitz